European PT Cruiser Forum (http://www.cruiserforum.com/bb/index.php)
- PT CRUISER - TECHNIK, ZUBEHÖR, UMBAUTEN - (http://www.cruiserforum.com/bb/board.php?boardid=300)
-- PT Cruiser - Zubehör, Tuning-Parts, (Ersatz-)Teile, usw. (http://www.cruiserforum.com/bb/board.php?boardid=4)
--- Querlenker Marke? (http://www.cruiserforum.com/bb/thread.php?threadid=42195)


Geschrieben von daSchizo am 24.09.2020 um 17:48:

 

Hallo Leute,

leider ist mir vor ein paar Tagen ein Querlenker gebrochen (Laufzeiten max. 4000km). Die Ursache ist unklar. Der brach einfach beim Anfahren an einem Stopschild.

Es war ein Satz Querlenker mit PU Buchsen. Marke unbekannt.

Ich versuche den zu reklamieren. Sollte der Händler den anstandslos ersetzen dann würde ich den gleichen nochmal nehmen. Vielleicht hatte ich ja nur Pech.

Aber ich brauche evtl. neue Querlenker. Für die originalen wollte Fiat letztes Jahr irgendwas bei 600€ haben - zuzüglich Einbau.

Im Netz gibt es die ja deutlich günstiger. Gibt es eine Marke die empfehlenswert wäre? Von welchen sollte ich die Finger lassen?

Danke im voraus und Gruß
Manfred



Geschrieben von anna-conda am 24.09.2020 um 18:05:

 

Hallo,die originalen sind immer noch die besten.
Hat man keine,gebraucht kaufen.
Sandstralen,alte Gummis auspressen,evt.beschichten (grundieren&lackieren reicht auch).
Die PU-Buchsen kaufen und selbst an die Querlenker anbringen (Anleitung liegt bei).
Ausfuehrliche Anleitung mit vielen Bildern auch fuer "Linkshaender" hier unter "suchen".
Einbau selbst oder beim Schrauber seiner Wahl. smile

gruss anna-conda



Geschrieben von daSchizo am 24.09.2020 um 19:41:

 

Danke erstmal.

Der Wagen steht wegen diverser anderer Kleinigkeiten (und langer Lieferzeiten) schon seit drei Wochen in der Werkstatt und soll nicht noch ewig da bleiben.

Daher ist dein Vorschlag für mich erstmal nicht praktikabel. Bis ich das alles besorgt und gemacht habe kann ich ein H Kennzeichen beantragen großes Grinsen . Dann doch lieber zwei neue in der Werkstatt einbauen lassen aber möglichst nicht für über 600€ + Einbau. Das wären, mit den anderen Reparaturen (Einspritzdüsen, Lambdasonde, Klima aufüllen) locker 1300€. So viel ist der Wagen kaum noch wert.

Daher hoffe ich das nicht alle Hersteller nur Schrott produzieren und was halbwegs brauchbares auf dem Markt ist.

Gruß
Manfred



Geschrieben von daSchizo am 24.09.2020 um 20:37:

 

Welche Marke sind denn die Originalen? Mopar oder irgendein Zulieferer?



Geschrieben von superbee am 24.09.2020 um 21:43:

 

Die Geschichte mit gebrochenen Querlenkern ist hier bekannt.Die sind eben meistens gebraucht wieder hergerichtet und mit PU-Buchsen versehen.Die Firma darf hier nicht mehr genannt werden.
Also so gemacht,wie du es empfielst Anna -Conda boah
Normalerweise wurde hier immer Meyle empfohlen,habe da aber vor kurzem einen Neuen beim Kunden eingebaut und kam nicht über den Tüv,weil die Buchse schon Spiel hatte!! traurig !



Geschrieben von anna-conda am 25.09.2020 um 07:57:

 

Zitat:
Original von daSchizo
Welche Marke sind denn die Originalen? Mopar oder irgendein Zulieferer?



Die originalen sind von Mopar.Das Matrial ist deutlich staerker ausgelegt.
Beim GT & Diesel wuerde ich immer das Original waehlen.
Ein Bruch bei hoher Geschwindigkeit am vorderen Fahrwerk birgt Gefahr fuer Fahrer,Insasse wie auch die anderen Verkehrsteilnehmer.
MfG anna-conda



Geschrieben von daSchizo am 25.09.2020 um 14:01:

 

Danke nochmal,

ich kann anna-condas Bedenken verstehen.

Ich bin zum ersten mal nicht in die Vertragswerkstatt gefahren und dort wurde mir dann auch Meyle empfohlen.

Daher werde ich es damit versuchen. Ich fahr es nur ca. 4000km im Jahr, fast nur Kurzstrecke, und finde das Risiko daher sehr begrenzt.

Gruß
Manfred



Geschrieben von Matt the Cat am 27.09.2020 um 15:01:

 

Hallo,

hatte vor kurzem das selbe Problem. Meine Querlenker haben allerdings nur 2000km gehalten
Nicht mal ein Jahr. Hatte sie von einem Anbieter aus Sangerhausen ( @ Superbee ist das die Firma die nicht genannt werden darf? ) mit PU-Buchesn gekauft.
Meine Anfrage wegen Gewährleistung oder Kulanzregelung wurden gleich abgebügelt.
Er hat mir gleiche rechtliche Paragraphen um die Ohren gehauen und er nicht haften muss. böse
Kaufe dort nichts mehr.
Meine Werkstatt des Vertrauens hat jetzt auch welche von Meyle verbaut.
Hoffe die halten etwas länger smile

Grüße Matthias



Geschrieben von daSchizo am 28.09.2020 um 13:39:

 

Hallo Matthias,

ja, das ist genau der Händler. Hatte schon vorher mal problemlos Teile da gekauft die anscheinend alle okay waren.

Ich lasse nun auch die Finger von dem.



Geschrieben von superbee am 29.09.2020 um 08:42:

 

Zitat:
Original von Matt the Cat
Hallo,

hatte vor kurzem das selbe Problem. Meine Querlenker haben allerdings nur 2000km gehalten
Nicht mal ein Jahr. Hatte sie von einem Anbieter aus Sangerhausen ( @ Superbee ist das die Firma die nicht genannt werden darf? ) mit PU-Buchesn gekauft.
Meine Anfrage wegen Gewährleistung oder Kulanzregelung wurden gleich abgebügelt.
Er hat mir gleiche rechtliche Paragraphen um die Ohren gehauen und er nicht haften muss. böse
Kaufe dort nichts mehr.
Meine Werkstatt des Vertrauens hat jetzt auch welche von Meyle verbaut.
Hoffe die halten etwas länger smile

Grüße Matthias


Ja genau,die mit den 3 Buchstaben.



Geschrieben von Carpe_Cruiser am 30.09.2020 um 11:57:

 

Hallo,

habe mir ein Set von Mapco gekauft ( auf Lager gelegt ). smile
Sollte ich die benötigen, lasse ich mir die ausgebauten aushändigen und die werden dann mit den PU-Buchsen gepimpt.


Bei dem Unaussprechlichen war ein gekaufter Druckschalter für das Lenkgetriebe nach einem 3/4 Jahr undicht. Musste natürlich wieder getauscht werden......ärgerlich. böse



C.C. großes Grinsen



Geschrieben von Bibo CRD Limited am 23.10.2020 um 09:35:

 

Wo wir gerade bei den Querlenkern sind.

Die Traggelenke unseres 2004er CRD fangen an Spiel zu bekommen.
Da sind ja noch Schmiernippel dran die offensichtlich noch nie benutzt wurden.
Ich hab die jetzt abgeschmiert, auf Dauer müssen aber neue rein.
Könnt ihr da eine Marke empfehlen?

Ich würde jetzt aus dem Bauch heraus zu TRW oder Meyle greifen.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH