European PT Cruiser Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Chat Galerie Nutzungsbedingungen Portal Zur Startseite

European PT Cruiser Forum » PT CRUISER - TECHNIK, ZUBEHÖR, UMBAUTEN - » PT Cruiser - Technik, Tipps, Probleme und deren Lösung » Keilrippenriemen wechseln 2.2 CRD » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Keilrippenriemen wechseln 2.2 CRD
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Special-K-80 Special-K-80 ist männlich
Newbie Cruiser


Dabei seit: 27.09.2014
Beiträge: 9
Herkunft: RLP
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Limited
Farbe: Black
EZ: 05/2004

Keilrippenriemen wechseln 2.2 CRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

nachdem ich nicht allzu viel über den Wechsel gefunden habe wollte ich für künftige Suchen ein kurzes Vorgehen festhalten.

Zur Vorgeschichte:

Am Mittwoch ist mir auf dem Weg zur Arbeit der Keilriemen gerissen.
Dadurch ist die Servolenkung ausgefallen und der Generator wurde nicht mehr angetrieben.
Nach einem kurzen Stopp auf dem Seitenstreifen habe ich mich dazu entschlossen 4 KM nach Hause zu fahren.

Bei einer Laufleistung von 260tkm darf das ruhig mal passieren.

Dort das Auto meiner Frau geschnappt und zum örtlichen Teilehändler.

Der neue Keilriemen musste natürlich bestellt werden:
- Contitech 6PK1600
Beim örtlichen Teilehändler zum Schnäppchenpreis von 38,40€ bis zum nächsten Tag.
Im Internet bereits ab 16€ zu bekommen. Aber gut - die lokale Wirtschaft unterstützt smile

Nun zum Wechsel:

Im rechten Radhaus ist eine Wartungsklappe. Diese ist mit einigen Schrauben mit Schlüsselweite 10 befestigt. Nachdem die Schrauben gelöst waren habe ich die Verkleidung nicht entfernen können, da der Nebelscheinwerfer im Weg war.
Also auch noch den Nebelscheinwerfer abbauen.

Dann war die Klappe auf und der Riementrieb sichtbar.

Die Reste des alten Riemen entfernt. Der neue Riemen passt nur auf eine Art drauf. Ein passendes Bild habe ich im Netz allerdings nicht dazu gefunden.
Die oberste Rolle ist etwas fummelig zu erreichen. Da helfen Geduld oder sehr dünne Ärmchen.

Um den Spanner zurückzudrücken braucht man einen möglichst langen Schraubenschlüssel mit Schlüsselweite 14. Ich habe einen Ringschlüssel mit einem Rohr als Verlängerung verwendet um mehr Spielraum zum Ansetzen zu haben.
Also Spanner zurück und den Riemen einfädeln.
Alles auf korrekten Sitz kontrollieren. Dazu habe ich auch noch die Motorabdeckung abgenommen um einen Blick von oben auf die oberste Umlenkrolle zuwerfen.

Kurzer Probelauf und dann wieder alles zusammenbauen.

Ich habe das ganze auf Auffahrrampen gemacht. insgesamt etwa 2 Stunden gebraucht, da der Chrysler wirklich sehr verbaut ist. (War bisher eher der BMW/Audi Schrauber)

Wenn man weiss, was man wo macht, geht es sicher schneller.

Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. Im Zweifelsfall lieber einen Fachmann ran lassen.

Viele Grüße
Sascha
20.03.2015 11:23 Special-K-80 ist offline E-Mail an Special-K-80 senden Beiträge von Special-K-80 suchen Nehmen Sie Special-K-80 in Ihre Freundesliste auf
Andremcloud Andremcloud ist männlich
City Cruiser


images/avatars/avatar-8.gif

Dabei seit: 05.05.2013
Beiträge: 63
Motor: 2.2 CRD
EZ: 8/2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin mir nicht ganz sicher , die Schraube des spanners gelöst?
24.03.2015 15:00 Andremcloud ist offline E-Mail an Andremcloud senden Beiträge von Andremcloud suchen Nehmen Sie Andremcloud in Ihre Freundesliste auf
Feenfrosch Feenfrosch ist männlich
Top Senior Cruiser


images/avatars/avatar-5329.jpg

Dabei seit: 16.08.2013
Beiträge: 475
Herkunft: Hamburg
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Limited
Farbe: Bright Silver
EZ: 11/2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe meinen Keilrippenriemen in 2 Monaten zweimal wechseln müssen, es hatte sich hinterher rausgestellt,
dass die Lichtmaschine langsam aufgab und die Riemen immer gefressen hatte.
Beim ersten mal habe ich es tatsächlich genauso gemacht inkl. Nebelleuchte raus.
Beim zweiten mal habe ich nur die untere Motorabdeckung abgemacht
und von dort und von oben den Riemen einfädeln können.
Die Spannrolle habe ich von unten mit einem Wagenheber und einer Verlängerung nach oben gedrückt, dann die letzte Windung um das Kurbelwellenrad gelegt
und langsam den Wagenheber abgelassen, so dass der Keilrippenriemen wieder gespannt war.(natürlich den Wagenheber nicht auf die Rolle setzen !!!!)

Liebe Grüße aus Hamburg
Martin

__________________
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Hirn und Brett
24.03.2015 20:05 Feenfrosch ist offline E-Mail an Feenfrosch senden Beiträge von Feenfrosch suchen Nehmen Sie Feenfrosch in Ihre Freundesliste auf
Andremcloud Andremcloud ist männlich
City Cruiser


images/avatars/avatar-8.gif

Dabei seit: 05.05.2013
Beiträge: 63
Motor: 2.2 CRD
EZ: 8/2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Muss ich mal gucken , was bei mir das Problem ist , warum der Riemen kaputt ist! Habe gestern mit kfzi gesprochen und der sage mir das es wohl nicht daran liegen kann das meine drehmomentstürtze kaputt ist könnte an der Lima liegen oder Kurbelwellen lager oder die servopumpe ! Komisch ist nur das wo ich die Kiemen wechseln gelassen haben die zu mir gesagt haben das die alles überprüft haben und alles ok wäre!
Naja mal schauen !
25.03.2015 08:21 Andremcloud ist offline E-Mail an Andremcloud senden Beiträge von Andremcloud suchen Nehmen Sie Andremcloud in Ihre Freundesliste auf
ben-dur ben-dur ist männlich
Cool Newbie Cruiser


Dabei seit: 24.09.2012
Beiträge: 17
Herkunft: Bayern
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Limited
Farbe: Black
EZ: 09/2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und kurze Frage?
Kann man den Keilrippenriemen auch falsch montieren mein die Laufrichtung?
Hab da nichts gesehen?
Schönen tag noch...
15.04.2015 09:21 ben-dur ist offline E-Mail an ben-dur senden Beiträge von ben-dur suchen Nehmen Sie ben-dur in Ihre Freundesliste auf
Andremcloud Andremcloud ist männlich
City Cruiser


images/avatars/avatar-8.gif

Dabei seit: 05.05.2013
Beiträge: 63
Motor: 2.2 CRD
EZ: 8/2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke nicht das das geht! Aber habe schon viele Lustige Sachen gesehen!!
16.04.2015 15:02 Andremcloud ist offline E-Mail an Andremcloud senden Beiträge von Andremcloud suchen Nehmen Sie Andremcloud in Ihre Freundesliste auf
Feenfrosch Feenfrosch ist männlich
Top Senior Cruiser


images/avatars/avatar-5329.jpg

Dabei seit: 16.08.2013
Beiträge: 475
Herkunft: Hamburg
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Limited
Farbe: Bright Silver
EZ: 11/2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine LiMa hat sich auch schleichend verabschiedet, hat halt drei Riemen gebraucht bis das Lager so auf war,
mit Spanbildung, dass es eindeutig war.
Aussage meines Meisters war auch, viel eher hätte man es nicht feststellen können,
da das Lager der LiMa im entlasteten Zustand, also ohne Riemen frei durchdrehte.
Liebe Grüße aus Hamburg
Martin

__________________
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Hirn und Brett
16.04.2015 19:20 Feenfrosch ist offline E-Mail an Feenfrosch senden Beiträge von Feenfrosch suchen Nehmen Sie Feenfrosch in Ihre Freundesliste auf
PT Route66   Zeige PT Route66 auf Karte PT Route66 ist männlich
Highway Cruiser


images/avatars/avatar-3967.jpg

Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 122
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Route 66
Farbe: black
EZ: 02

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach welcher km-Leistung soll denn der Keilrippenriemen gewechselt werden ? Ist es sinnvoll die beiden Spannrollen gleich mitzuwechseln ? verwirrt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von PT Route66: 18.05.2015 18:41.

18.05.2015 18:40 PT Route66 ist offline E-Mail an PT Route66 senden Beiträge von PT Route66 suchen Nehmen Sie PT Route66 in Ihre Freundesliste auf
Gerhard   Zeige Gerhard auf Karte Gerhard ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-2431.jpg

Dabei seit: 18.01.2001
Beiträge: 12.091
Herkunft: Filderstadt - "Der wilde Süden"
Motor: 2,0
Ausstattung: Touring
Farbe: Electric Blue
EZ: 10/2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt kein fest vorgeschriebenes Tauschintervall für den Riemen.

Chrysler empfiehlt allerdings die Spannung und den Zustand des Antriebsriemen bei jedem Ölwechsel zu kontrollieren - und ihn dann gegebenenfalls zu tauschen.
Hat er Risse oder quietscht vernehmbar, dann wird es spätestens Zeit, den Riemen zu wechseln. Wenn die Rollen und deren Lager sauber laufen, muss man sie nicht unbedingt tauschen.

__________________

18.05.2015 18:49 Gerhard ist offline E-Mail an Gerhard senden Beiträge von Gerhard suchen Nehmen Sie Gerhard in Ihre Freundesliste auf
CRD Driver CRD Driver ist männlich
Newbie Cruiser


Dabei seit: 13.06.2009
Beiträge: 3
Herkunft: Franken, Zeil am Main
Motor: 2,2CRD
Ausstattung: Highway Edition
Farbe: Black
EZ: 02/2008

Keilrippenriemen-Wechsel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und Danke für eure Beiträge hier und zum Thema Keilrippenriemen wechsel. Hier meine Erfahrungen. Mich hat es mit gerissenen Riemen am Samstag erwischt. Km stand 105000; 2.2 CRD 110 kw. Hörte auf freier Strecke ein poltern vorne, Batterie Ladeanzeige geht an ; Servolenkung und Bremskraft steigt an. Angehalten, obere Motor- Abdeckung abgeschraubt, konnte im Spalt links am Motorblock ein Stück zerfetzten Riemen erkennen. Mit niedriger Drehzahl, geöffneter Heizung, und Kräftezehrenderer Lenkung und Bremse, und leuchtender Batterie ladeanzeige, ca 25 km nach Hause gefahren.
Es war Samstag Nachmittag, der 22.Dezember 2018! Am Montag 24. heilig Abend Vormittag bei einem „Sportfreund“ , Autohaus D in Ebern einen Keilriemen bekommen, zum Freundschaftspreis von 65,00 Euro (fünfundsechzig)! In meinem Alter habe ich mir es abgewöhnt Freundschaften zu kommentieren.
Am1 Feiertag den PT aufgebockt, rechtes Vorderrad ab, der größte Stress ist das Abnehmen der Unterboden Verkleidung , diese Druckknöpfe, nicht mehr wiederverwendbar, bei der Montage habe ich mir mit spiralförmige Rigibs -Kunstoff-Schraubdübel beholfen, wiederverwendbar, ich meine eine gute Alternative! Zur Riemen -Montage habe ich mir ein langes Flacheisen gemacht un eine 14 mm Ringschlüssel Öffnung ausgebohrt und ausgefeilt. Den alle Werkzeug Schlüssel hat man ja sogar doppelt, nur den den man braucht nicht. Damit war die Montage des Riemen ein Kinderspiel, bzw das Wegdrücken der Spannrolle zum auflegen des Riemen auf der untersten Riemenscheibe. Alle Rollen auf Leichtgängigkeit geprüft, alles o.k. Laut Service Plan sollte der Riemen ja bei 96000 km geprüft werden, also liege ich im „Soll“. Die Riemen Führung um die 6 Scheiben ergibt sich durch die Form und die Länge des Riemen. Also auf den Profil Scheiben mus auch der Riemen mit dem Profil liegen und logisch, muss der Riemen mit der flachen Seite auf den flachen Rollen laufen. Siehe Skizze. Übrigens die Riemen Bezeichnung ist 6 PK 1600. 6 6 steht für die 6 Rippen die der Riemen hat. 1600 die Länge in mm. Ich konnte nur einen Riemen mit 1605 mm am Samstag bekommen. Die 5 mm länger sollen aber laut Experten kein Problem sein. Fazit alles in allem viel Geld gespart. Auto ein Stück mehr kennen und lieben gelernt.
25.12.2018 21:48 CRD Driver ist offline E-Mail an CRD Driver senden Beiträge von CRD Driver suchen Nehmen Sie CRD Driver in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
European PT Cruiser Forum » PT CRUISER - TECHNIK, ZUBEHÖR, UMBAUTEN - » PT Cruiser - Technik, Tipps, Probleme und deren Lösung » Keilrippenriemen wechseln 2.2 CRD

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH